Zur Geschichte des Salzburger Heimatwerks

 

 

 

Das Salzburger Heimatwerk wurde im Jahr 
1946 von Tobi Reiser als Genossenschaft 
bäuerlicher Handwerker gegründet. Gleichzeitig 
war in diesem Jahr auch die Geburtsstunde des
Salzburger Adventsingens. Dem feinsinnigen,
musischen Volkskulturpfleger und Musikanten war
klar, dass neben Musik, Tanz und Lied auch die
Erzeugnisse des gestaltenden Handwerks 
besondere Unterstützung und
Förderung brauchten.
Einen besonderen 
Schwerpunkt legte Tobi Reiser bei der Pflege und
Erneuerung der heimischen Tracht.
 

Gleichzeitig entwickelte sich das Salzburger Adventsingen 
mit dem Zweigespann Tobi Reiser und Karl Heinrich Waggerl 
zu einem volkskulturellen Ereignis 
mit internationaler Bedeutung.
 

 

Die "Väter" des Salzburger Adventsingens

          
Tobi Reiser der Gründer des Salzburger Heimatwerks
1907 - 1974


Karl Heinrich Waggerl der Mundartdichter
1897 - 1973

Auch das Heimatwerk am Residenzplatz hatte durch die Jahrzehnte eine kontinuierlich gute 
Entwicklung, neue Räumlichkeiten kamen dazu und das Sortiment konnte erweitert werden. 
Im Jahre 1974 verstarb Tobi Reiser d.Ä. plötzlich und das verpflichtende Erbe wurde an 
Tobias Reiser d.J. übertragen, welcher wiederum durch 25 Jahre dem Heimatwerk ein neues Profil 
verlieh und dem Salzburger Adventsingen eine neue künstlerische Dimension gab. 
Seine weihnachtlichen Oratorien sind von besonderer Güte und richtungsweisend für die Zukunft. 
Er verstarb unerwartet und viel zu früh im Jahre 1999 im 52. Lebensjahr. Die beiden langjährigen
Weggefährten Reiser's und Vorstände für Heimatwerk und Adventsingen Hans Köhl und Stefan Sperr
übernahmen das verpflichtende, vielschichtige Erbe und sind bestrebt, gemeinsam mit allen Mitarbeitern
das Heimatwerk mit dem Adventsingen in eine gedeihliche Zukunft zu führen.
 

 ___________________________________________________

 


Das Handwerk des Schüsseldrehens ist mittlerweile
selten geworden. Ein Meister seines Fachs ist
Martin Hasenschwandtner.

 Diese handgedrehten Schüsseln können Sie in unserem Weihnachtsbasar online bestellen.


In den Räumen des Salzburger Heimatwerks erwartet den interessierten Besucher ein 
vielfältiges Angebot bodenständiger Erzeugnisse. Für die heimische Kleidung, die Tracht, 
eine reichhaltige Auswahl an Baumwolldrucken, Brokaten und Reinseiden, 
für die Wohnung Dekorstoffe, Kleinmöbel und handgefertigter Hausrat.

 

Zurück zur 1. Seite

Salzburger Heimatwerk "Krippenausstellung 2001"

Die Struktur und das Team des Salzburger Heimatwerks


Für mehr Information:
http://www.sbg.heimatwerk.at